panorama

 

das ist dani.
  zivil6

 

 



 

Daniel Joakim Imbach wurde 1970 als erste Frucht einer schwedisch-schweizerischen Liebe in Zürich in die Weltgemeinschaft aufgenommen. Seine jüngsten Jahre widmete er dem Headbangen und verbrachte glückliche Jahre im ländlichen Hubersdorf bei Solothurn. Aufgrund seiner mittelmässigen Schulnoten und seiner Lust am Malen und Fotografieren wurde ihm 1991 das Lehrerpatent ausgehändigt. Dem Schulzimmer entfloh er 1995 gen London, wo er im Film als Kamermann Fuss fasste. 1999 kehrte er in die Schweiz zurück. Kontinuierlich wendete er sich vom Weg des aufgeblasenen Filmbusiness ab hin zur freien Kunstszene. Heute arbeitet er als Sonderschullehrer und Künstler in Zürich, kümmert sich um den Sinn und Zweck des Absperrbandes und wandert wacker einer Welt des Surrealismus und der Neugierde entgegen.